Weihnachtsgefühle im August

Unser Freund Bakri und seine Familie

Unser Freund Bakri und seine Familie

Land: Malaysia und Singapur

In Kepala Batas, Kuala Lumpur, Taman Negara, Tioman, Singapur und Melaka

Draus gelernt: Die Fahrradkette muss gewechselt werden bevor sie zu Staub zerfällt

Drüber gelacht: Die süßen Babyelefanten

Schönstens kleines Wunder: Meine gute alte Freundin Dila und Robertos Familie wiederzutreffen

Gegessen: Dodol, Laksa, Ananaskekse, chinesisches und indisches Essen, fast food

Größte Herausforderung: Die Karaokemaschine zum Leben zu erwecken

In Kepala Batas ist Laksa das traditionelle Zuckerfest-Essen

In Kepala Batas ist Laksa das traditionelle Zuckerfest-Essen

 

Wir fasten zwei Tage lang und verbringen ein wunderschönes Zuckerfest bei Apit und seiner Familie. Heute kommt die ganze Familie zusammen. Im ganzen Land sind die Menschen in den letzten zwei Tagen gereist, um pünktlich zum Zuckerfest in ihren Heimatdörfern anzukommen.

Besonders frische Rambutan

Besonders frische Rambutan

Wir bekommen traditionelle Kleidung aus Leinen verpasst: Roberto einen Sarong (Männerrock) und ein langes Hemd und ich das ganze Paket samt Kopftuch. Den ganzen Tag wird gegessen, mit den Kindern gespielt und Freunde und Verwandte besucht. Die Stimmung ist wohlig geborgen und erinnert mich ein wenig an Weihnachten.

Die ganze Familie macht sich fürs Zuckerfest in Malaysia heraus

Die ganze Familie macht sich fürs Zuckerfest heraus

Noch in derselben Nacht nehmen wir den Bus nach Kuala Lumpur, wo wir nachts darauf Robertos Familie in Empfang nehmen. Zwei Jahre sind vergangen seit wir uns zum letzten Mal gesehen haben.

Erstmal wird der Sarong Probe getragen

Erstmal wird der Sarong Probe getragen

Für mich ist das eine Menge. Für eine lateinamerikanische Familie fast eine Ewigkeit.

In Melaka feiern wir meine  Geburtstag. Auch Dila und Apit reisen extra aus Kepala Batas und Singapur an.

In Melaka feiern wir meine Geburtstag. Auch Dila und Apit reisen extra aus Kepala Batas und Singapur an.

Drei Wochen lang reisen wir mit ihnen durch Malaysia und Singapur, baden Babyelefanten im Fluss und schwimmen mit bunten Fischen im südchinesischen Meer.

Bathing the baby elephant

In der Elefantenaufzuchtstation baden wir einen süßen Dickhäuter

Wir entdecken Taranteln und Schlangen im Nationalpark und feiern meinen 27. Geburtstag mit Karaoke und einem mexikanischen Picknick im Garten unseres Gasthauses in Melaka.

Karaoke auf die chinesische (und Malaysische) Art: jede Karaokegruppe bekommt einen eigenen Raum zum Singen.

Karaoke auf die chinesische (und Malaysische) Art: jede Karaokegruppe bekommt einen eigenen Raum zum Singen.

Viel zu schnell sind die drei Wochen vorbei. Wir verabschieden uns von unserer Freundin Dila aus Singapur und kurz darauf auch von Héctor, Katyna und Anaid.

Bei Dila und ihrer Familie in Singapur

Bei Dila und ihrer Familie in Singapur

In Kuala Lumpur erleben wir mit Adib, dem Sohn unseres Freundes Bakri, die Parade zum Unabhängigkeitstag. Überall schwingen die rot-weiß-blauen Flaggen, am Ende fliegen sogar die Düsenflugzeuge in der Parade mit.

Überall sehen wir rot, blau und weiß

Überall sehen wir rot, blau und weiß

Als Highlight werden wir vom lokalen Fernsehsender Astro Awani zu unserer Reise und unseren Erlebnissen beim Zuckerfest interviewt.

Gefeiert wird im ganzen Zentrum von Kuala Lumpur

Gefeiert wird im ganzen Zentrum von Kuala Lumpur

Bald sind wir zurück bei Apit in Kepala Batas, trinken süßen Kaffee, Tee und Schokolade mit seinen Geschwistern Syauqee und Fateen und lernen seine Freunde Kamal und Achik besser kennen.

Interview mit Bihan von Astro Awani

Interview mit Bihan von Astro Awani

Apit hat jede Menge Kontakte im ganzen Land und will uns ein paar Firmen und Schulen vorstellen, in denen wir Präsentationen halten können.

 

 

Die planlose Zwischenzeit füllen wir voll und ganz mit dem Aufmöbeln der Fahrräder und dem Schreiben der vergangenen Artikel und Blogeinträge. Als ich schlussendlich noch eine neue Kette aufziehe (die alte hatte ich seit knapp 10.000 Kilometern drauf und sie war der Grund dass meine Gangschaltung nie richtig passte), ist das Werk vollendet. Ich hoffe wirklich, mit der alten Mühle einmal um die ganze Welt radeln zu können.

The best elephant-bathing crew

Das beste Elefantenbadeteam

3643 Total Views 3 Views Today

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*